Aktuelles

Die Majestäten wurden ermittelt

Am Samstag wurde bei den Erwachsenen unsere Majestäten ermittelt. Dagmar und Björn haben den Adler zu Fall gebracht. Für Björn ist es das zweite Mal in Folge – herzlichen Glückwunsch.

Am 17.10.2019 ist die Jugend gefragt. Diesmal sollte der Adler aber schneller fallen. Wir freuen uns auf eine kurzweilige Veranstaltung auf der 10 m Bahn.

Einladung zum Königsschießen mit gemeinsamen Essen

Am Samstag, den 12. Oktober 2019 findet das diesjährige Königsschießen der Schützengemeinschaft Lahnau im Schützenhaus in Dorlar statt. Wir beginnen um 18.00 Uhr mit einem Essen. Nachdem wir uns gestärkt haben, wollen wir um 19.00 Uhr das neue Königspaar der Schützengemeinschaft Lahnau ermitteln. Hierzu laden wir recht herzlich alle Mitglieder ein. Um bei dem Essen besser planen zu können, meldet euch bitte bei Erwin Schnabel (Tel: 06441-62444) oder im Schützenhaus bis zum 09.10.2019 an.

 

Medaillensatz für SG Lahnau

WNZ vom Donnerstag, 29. August 2019

LAHNAU/MÜNCHEN (pff). Einen kompletten Medaillensatz hat das Juniorenteam der SG Lahnau bei der Deutschen Schießsport-Meisterschaft in München geholt. In der Disziplin Schnellfeuerpistole 25 Meter gewann Finn Schneider in der Juniorenklasse I Gold mit 279 Ringen vor Tino Großgebauer (278/Suhl) und seinem Teamkollegen Felix Hollfoth, der sich mit 276 Ringen Bronze sicherte.

Im Mannschaftswettbewerb hauchdünn zu Silber

In der Juniorenklasse I kam Nils Kraft (253/Lahnau) auf den zwölften Platz. In der Mannschaftswertung der Juniorenklasse errang das Lahnauer Trio Schneider, Hollfoth und Kraft mit 808 Ringen die Silbermedaille hinter Kleinwelzheim (832) und ganz knapp vor Suhl (807). Gute Zehnte wurde Brigitte Moser von der SG Lahnau in der Damenklasse III des Wettbewerbs Kleinkaliber-Sportpistole.

Finn Schneider glänzt an der Isar

WNZ vom Mittwoch, 4. September 2019

MÜNCHEN (pff). Die heimischen Schützen haben bei den deutschen Schießsportmeisterschaften in München einen guten Eindruck hinterlassen. Allen voran Finn Schneider von der SG Lahnau: Nach Gold in der Einzel- und Silber in der Mannschaftswertung der Disziplin Schnellfeuerpistole vervollständigte er mit Einzelbronze in der Juniorenklasse II des Wettbewerbes Kleinkaliber-Sportpistole mit einer Leistung von 558 Ringen seinen Medaillensatz.

Silber für Steindorfer René Höfling

René Höfling vom SV Steindorf startete an der Isar mit der Standardpistole für den SV Kriftel und holte zusammen mit Philip Heyer (555) und Nationalmannschaftsmitglied Aaron Sauter (562) Mannschaftssilber (1656). In der Einzelwertung der Herrenklasse III reichte es für Rang acht. Thomas Rink (545) vom SV Kölschhausen ging in dieser Disziplin für die SG Butzbach an den Start und wurde Vierter bei den Herren III.

Auch im Wettbewerb Zentralfeuerpistole startete er für Butzbach und holte in der Herrenklasse III mit 562 Ringen Bronze.

Ergebnisse:

Luftgewehr-Dreistellung, Jugend weiblich: 8. Katrin Grabowski (586, Steindorf).

Kleinkaliber-Sportpistole, Junioren I: 21. Nils Kraft (533, Lahnau). – Junioren II: 3. Finn Schneider (558), 6. Felix Hollfoth (555, beide Lahnau).

Sportpistole Oberliga West

Erneut hat sich die Lahnau Oberliga-Mannschaft bewährt und zu Null gewonnen. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin „Gut Schuss“!

07.08.2019 SG Lahnau SSG Ettingshausen/Seenbachtal 5 : 0 2 : 0
VeNr. Verein Ringe E-Pkte. M-Pkte.
1. 0025 SG Lahnau 7.782 31 : 04 14 : 00
2. 0029 SV Aarfalke Wehen 7.567 23 : 12 12 : 02
3. 0043 SV Mademühlen 7.549 23 : 12 10 : 04
4. 0053 SV Simmersbach 7.478 21 : 14 08 : 06
5. 0041 SSG Ettingshausen/Seenbachtal 7.346 15 : 20 06 : 08
6. 0009 SV Wissmar 7.354 13 : 22 04 : 10
7. 0008 KKSV Mornshausen 7.256 08 : 27 02 : 12
8. 0012 SV Eisenbach 7.214 06 : 29 00 : 14

Felix Hollfoth holt Bronze in Dortmund

WNZ , Donnerstag, 18. April 2019

Lahnauer Schütze beim Saisonauftakt erfolgreich

DORTMUND (pff). Der Lahnauer Felix Hollfoth vom Pistolenteam Mittelhessen hat beim Internationalen Saisonauftakt der Sportschützen (ISAS) in Dortmund eine Bronzemedaille ergattert.

Dem Pistolenteam gehören neben dem 17-jährigen Schüler noch Nils Kraft (18) aus Rabenau-Londorf, der ebenfalls Bronze holte, und Finn Mathis (17) aus Weimar-Niederwalgern an. Das Trio geht abwechselnd für die Schützenvereine Lahnau und Mardorf an den Start.

Souveräne Qualifikation für die Landesmeisterschaft

In den Disziplinen Schnellfeuerpistole und Freie Pistole treten sie bei Meisterschaften und Rundenwettkämpfen an. Ihr Heimtrainer ist Ralph Hollfoth von der SG Lahnau.

Sehr gut startete das Pistolenteam Mittelhessen bereits in die diesjährige Schießsportsaison mit Siegen bei der Bezirksmeisterschaft Lahn-Dill in den Juniorenklassen I und II der Disziplinen Schnellfeuer- und Freie Pistole. Das Nachwuchstrio ging hier für die SG Lahnau an den Start und qualifizierte sich jeweils souverän für die Landesmeisterschaft im Juni.

In Dortmund starteten Hollfoth, Kraft und Mathis für Hessen in zwei Wettkämpfen der Juniorenklasse Schnellfeuerpistole. Beim ersten Match qualifizierten sich Finn Mathis mit 540 und Nils Kraft mit 538 Ringen für die Runde der letzten vier Schützen. Felix Hollfoth (533) verpasste als Sechster knapp das Finale, bei dem Nils Kraft die Bronzemedaille hinter Eric Liebrecht (Deutschland) und Théo Moczko (Frankreich) holte.

Im zweiten Match kamen Finn Mathis (556) als Erster der Qualifikation ins Finale, Felix Hollfoth (546) landete auf dem dritten Rang. Nils Kraft (519) belegte den achten Platz. Wie schon im ersten Endspiel fiel Finn Mathis auch im zweiten auf den undankbaren vierten Rang zurück, während sich Felix Hollfoth hinter Liebrecht und Moczko über Bronze freuen durfte.